Finnland 1944

26,90 €
I lager
SKU
978-3-942073-49-3
Meinander, Henrik
Finnland 1944. Zwischen Hitlers Deutschland und Stalins Sowjetunion
Aue-säätiö
Aue-säätiön julkaisuja 40
Regensburg 2019, 416 s.
1944: Finnland droht entweder der Untergang an der Seite Deutschlands oder die Besetzung durch die Sowjetunion. Die hart erkämpfte Unabhängigkeit und Demokratie der jungen Nation stehen auf dem Spiel. Die Rote Armee bombardiert Helsinki, Deutschland übt Druck aus, um Finnland im Krieg zu halten. Lebensmittel sind rationiert, Kinder werden nach Schweden evakuiert. Finnlands Regierung muss einen Weg aus dem Dilemma suchen – das Land befindet sich an einem entscheidenden Wendepunkt seiner Geschichte.

Henrik Meinander schildert Monat für Monat die dramatischen Ereignisse und setzt dabei neue thematische Schwerpunkte. Dabei stellt er präzise die politischen, militärischen und diplomatischen Mechanismen mit ihren Auswirkungen auf Finnland dar. Er lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die von ihrem Alltag an der Front und in der Heimat berichten. Die Erinnerungen der Menschen und die Alltagskultur eines Landes im Krieg gehören für Meinander genauso zu diesem Jahr wie die Ereignisse auf der großen weltpolitischen Bühne. So entsteht ein lebendiges Bild von 1944, dem Jahr, das Finnland mit seinen Auswirkungen bis heute prägt.
Mer information
ISBN 978-3-942073-49-3
ISSN 1797-6154
Förläggare Aue-säätiö
Sarja Aue-säätiön julkaisuja
Tryckt (år) 2019
Publikationens omslag Hård pärm
Bandtyp Inbunden
Språk tyska
Vetenskapsgrenar Historia, Politologi, Krigshistoria
Write Your Own Review
Only registered users can write reviews. Please Sign in or create an account
för vetenskapen logoför vetenskapen logo
Copyright © Vetenskapliga samfundens delegation.